Valeria und ihre Mandalas

Über Valeria

Ich bin Valeria Almarales, Deutsch-Chilenin und lebe in Bayreuth. Seit meiner Kindheit habe ich einen Sinn für alles Runde. Ich mag es zum Beispiel mit Gruppen in Kreisen zusammen zu sitzen und Röcke, weil sie einen Kreis bilden.

Als ich begann Mandalas zu gestalten, hatte ich die für mich schönste Form entdeckt, meiner unwiderstehlichen Lust auf Farben sowie runden und weichen Formen Ausdruck zu verleihen. Zum Mandala malen gehört für mich unbedingt mindestens eine Tasse frischer KAKAO - im Winter heiß, im Sommer eisgekühlt.

Meine Mandalas male ich hauptsächlich auf Leinwänden in Größen ab 40 cm Durchmesser in Acryl. Wenn ich Mandalas für Seminare gestalte, dann entstehen diese meist auf feinem Aquarellpapier mit Aquarellfarben und Pastellkreiden in Mixed Media Techniken.

Als Inspirationsquelle für meine Mandalas dient mir die Fülle der Natur. Im Besonderen Obst, Gemüse, Blumen und Blätter. Hast du schon mal den Querschnitt einer Möhre genauer betrachtet?

Weil es mir gefällt eigene Mandalas zu kreieren, ist im Laufe der Zeit eine einfache und sehr effektvolle Technik entstanden, die es mir erlaubt, eigene Mandalas zu gestalten, ganz ohne die Hilfe von Vorlagen. Das ist mein persönlicher Stil.

Valeria